Aktuell

Fokus

08. Mai 2019, 21.00 Uhr - 08. Mai 2019, 23.00 Uhr

Goethe-Zentrum Klausenburg

Live Performance: Gudrun Gut & Tape Over


 

Gudrun gut ist eine der großen Persönlichkeiten der Berliner Alternativmusikszene. Als Mitglied und Mitgründerin zahlreicher Bandprojekte seit der 1970er Jahre, unter anderem Mania D., Einstürzende Neubauten und Malaria!, wurde sie eine zentrale Figur im künstlerischen Berliner Underground. Sie ist bis heute international erfolgreich als Musikerin, DJane, Produzentin und Moderatorin aktiv. Dabei ist sie der Avantgarde immer treu geblieben, was man auch ihrem neusten Soloalbum „Moment“ anhört, das eine große Bandbreite an Werken der erfahrenen Musikerin, die von Synth-Pop-Stücken bis zu Spoken-Word-Poetry reichen, enthält.


Tape Art ist eine Kunstform, die mit verschiedenfarbigem Klebeband erstellt wird und hauptsächlich bei großen Installationen im öffentlichen Raum Anwendung findet. Unsere Gäste für dieses Projekt sind die Straßenkunstveteranen des Berliner Kollektivs TAPE OVER, das sich 2011 aus der Berliner Untergrund-Elektroszene entwickelte. Tape Overs Stil reicht vom abstrakten ins organische und entsteht immer in Dialog mit den architektonischen Gegebenheiten des jeweiligen Veranstaltungsortes. Im Rahmen unseres Jubiläums können ihre um digitale Projektionen erweiterten Werke während der Performances von Gudrun Gut im Echinox Gebäude, in den Innenhof, gesehen werden.